Informationen über Matsumoto Krähenburg, ein Nationalgut

Die Burg von Matsumoto, ursprünglich bekannt als Burg Fukashi, gehört zusammen mit der Burg von Himeji und der Burg von Kumamoto zu den wichtigsten historischen Burgen Japans. Aufgrund seiner schwarzen Farbe ist der Bau auch als "Krähenburg" bekannt. Unter dem Tokugawa-Shogunat der Edo-Zeit befand sich hier der Sitz der Matsumoto-Domäne.

Interessante Fakten über Matsumoto Krähenburg, ein Nationalgut

Nicht weit von der Burg entfernt liegt die Daimyomachi-Straße mit ihren vielen Antiquitätengeschäften. Interessieren Sie sich für die Feudalzeit in Japan? Dann sind Sie hier genau richtig, um etwas über die Geschichte des japanischen Kaiserreichs zu erfahren.

Die Burg Matsumoto steht auf der Liste des nationalen Kulturerbes. Ein Komitee wurde ernannt, um die Burg Matsumoto zum UNESCO-Weltkulturerbe zu ernennen.

Wenn Sie im Sommer in Matsumoto sind, sollten Sie das Taiko-Trommelfestival und das Takigi-Noh-Festival (ein Theaterstück im Fackelschein) besuchen, die im Schlosshof stattfinden.

Bilder von Matsumoto Krähenburg, ein Nationalgut

Matsumoto Castle
Matsumoto Castle group picture

Highlights In der Nähe von Matsumoto Krähenburg, ein Nationalgut

Ryokan - Dinner Room
Übernachtung im Ryokan

Eine Nacht in einem Ryokan zu verbringen ist ein einzigartiges Erlebnis in Japan. Ein Ryokan ist eine Art traditionelles japanisches Gasthaus, das Ihnen einen Einblick in das Leben eines Reisenden im alten Japan bietet.

Sie werden von der traditionellen Einrichtung und Architektur im japanischen Stil sowie den handgefertigten Holzmöbeln begeistert sein!

Taiko-Kurs, die japanische Kunst des Trommelns

Lernen Sie von einem lokalen Team, das regelmäßig in Matsumoto auftritt, wie man spielt. Es ist keine Erfahrung erforderlich! Wir zeigen Ihnen die richtige Haltung und die korrekte Art, die Trommel zu schlagen. Eine drucklose Art, das Trommeln auf der Bühne zu erleben!

Unsere Reisen nach Matsumoto Krähenburg, ein Nationalgut