Nikko Sehenswürdigkeiten

Eine der schönsten Scheinanlagen japans

Informationen über Nikko

Nikko ist ein kleiner Ort nördlich von Tokyo, an den sich der Nikko-Nationalpark anschließt. Hier befindet sich eine der am üppigsten ornamentierten Schreinanlagen Japans, der Toshogu-Schrein.

Der Komplex, der sich stimmig in die Natur der umliegenden Berge einfügt, schlängelt sich die bewaldeten Hänge nach oben. Mit jeder weiteren Ebene, die man erreicht, werden die Gebäude spektakulärer. Ganz oben als höchstgelegener Abschluss thront das Mausoleum Tokugawa Ieyasus, des Begründers des Tokugawa Shogunats, das Japan ab dem 17. Jahrhundert für über zwei Jahrhunderte regierte und über eine Zeit der Einigkeit, des Friedens und kultureller Blüte wachte. Die Anlage ist im Herbst und Winter besonders schön, wenn weniger Touristen unterwegs sind und die meditative Strahlkraft dieses mystischen Ortes besonders gut wirken kann.

Interessante Fakten über Nikko

In Nikko findet man unzählige dekorative Schnitzereien an den Gebäudefassaden. Eine der berühmtesten sind die drei Affen, die sich gemäß buddhistischer Lehre Ohren, Augen und Mund zuhalten. Heute erfahren sie eine Renaissance und sind auf so gut wie jeder Emoji-Tastatur verewigt.

Kurz bevor man die die heiligen Stätten betritt, erblickt man linker Hand die wunderschöne, rote Shinkyo-Brücke, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Die Errichtung des Hauptschreins der Anlage, des Toshogu-Schreins, dauerte 17 Monate und nahm die Arbeitskraft von 454.000 Arbeiten und Kunsthandwerkern in Anspruch. In den detaillierten Schnitzereien des opulent verzierten Gebäudes kann man sich stundenlang verlieren.

Bilder von Nikko

Kegon Falls in Nikko
Kegon Falls in Nikko - group picture
Nikko

Highlights in Nikko

Unsere Reisen nach Nikko


2023 Japaventura , eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Ihr Kontakt

Josa

Lernen Sie uns kennen!