Guest family in Wazuka

Japan Privat

Die Magie des Gastfamilienaufenthalts

Bei Japaventura sind wir stolz auf viele Komponenten unserer Reisen:

Die Essensauswahl - denn schließlich geht die Liebe zu Japan oft durch den Magen

Die Liebe zum Detail - damt sie die unterschiedlichsten Facetten Japans kennenlernen

Unsere kompetenten Reiseleiter - die ihre Begeisterung für das Land mit Ihnen teilen werden

Das, worauf wir jedoch am meisten stolz sind, was uns von unseren Mitbewerbern unterscheidet und was Ihr Japan-Erlebnis ohnegleichen bereichern wird, sind unsere Gastfamilien.

Ein Gastfamilienaufenthalt ist eine Erfahrung, die für Sie unvergesslich bleiben wird. Sie verbringen einen Tag bei einer japanischen Familie auf dem Land und erleben den Alltag einer ganz normalen Familie, die Sie sehr herzlich aufnimmt und sich auf Ihren Besuch freut.

Homestay - group picture

Wir treffen die Familien am späten Nachmittag am Bahnhof. Hierbei wird dank der berühmten japanischen Organisationsgabe nichts dem Zufall überlassen, sodass Sie reibungslos mit Ihrer jeweiligen Gastfamilie zusammengebracht werden und sich gemeinsam auf den Weg zu ihr nach Hause machen; Ihr Reiseleiter wird Sie morgen wieder begrüßen.

Vielleicht übernachten Sie heute bei einer Familie mit Kindern, vielleicht bei einem Rentnerpaar, vielleicht bei einem verwitweten älteren Herrn, der für Sie am liebsten Essen mit Zutaten von seinem Bauernhof kocht.

Egal, welche Familie Sie heute Abend kennenlernen, es erwartet Sie eine sehr „japanische“ Erfahrung, die Sie so kaum auf eigene Faust oder mit einem anderen Reiseveranstalter machen könnten.

Sie werden in Ihrem eigenen Zimmer im Haus der Familie übernachten und gemeinsam mit den Gastgebern zu Abend essen und frühstücken. Mit Sicherheit freuen sich ihre Gastgeber auch bereits darauf, Ihnen ihr Haus zu zeigen, was für Sie eine einmalige Möglichkeit ist, einen echten japanischen Haushalt zu sehen - vergessen Sie bei all der Vorfreude nicht, Ihre Straßenschuhe an der Tür zu lassen ;)

Was muss ich vorbereiten?

Nichts! Das Einzige, was Sie mitbringen können, ist ein kleines Gastgeschenk, auf Japanisch „Omiyage“ genannt. Mit typischen Kleinigkeiten aus Ihrem Land oder Ihrer Region liegen Sie dabei garantiert richtig. Wie bei typischen japanischen Omiyage empfehlen wir dabei etwas Ess- oder Trinkbares.

Da die meisten Familien kein Englisch sprechen (und schon gar kein Deutsch), ist die Kommunikation zwischen der Familie und Ihnen ist ein weiteres Abenteuer Ihrer Japanreise, worauf sie später garantiert mit Freude zurückblicken werden. Wir versichern Ihnen aber, dass mit einem Lächeln, etwas Sake beim Abendessen und der Google-Übersetzungsapp bisher noch immer alles gut ausgegangen ist :)

Was kann ich erwarten?

Freuen Sie sich auf eine Familie, die von uns gemeinsam mit einer japanischen Organisation ausgewählt und geprüft wurde, und, obwohl Sie sich Ihre Familie nicht selbst aussuchen können, auf eine Menge Spaß, egal, bei wem Sie heute unterkommen.

Bisher waren jedenfalls ausnahmslos alle unsere Kunden von dieser Erfahrung begeistert und wir freuen uns darauf, als Nächstes auch von Ihnen zu hören, was Sie bei Ihrem Gastfamilienaufenthalt erlebt haben.