Gyeongbokgung Palace in the Middle of the Lake

Japan Korea Rundreise

Tauchgang in Japan und Korea: Eine Geschichte zweier Kulturen

Länge

21 Tage

Gruppengröße

4-12 Reisende

Reiseart

Explorer

Japan-Korea-Rundreise

Highlights der Reise

Ganghwado, Nordkorea ganz nah

Das farbenfrohe und künstlerische Busan

Miyajimas auf dem Wasser schwimmende Torii

Pulsierendes Seoul und Tokyos Vielseitigkeit

Das Japaventura-Erlebnis

Der Gyeongbokgung Palast

Ganghwado - zwischen Süd- und Nordkorea

Übernachtung in einem buddhistischen Tempel

Aufenthalt bei einer japanischen Gastfamilie

Wie Sie wissen, ist Ostasien voller Schätze. Südkorea, der Nachbar Japans, der in den vergangenen Jahren stetig mehr Aufmerksamkeit erhalten und einen Besuch verdient hat, bildet den Start der Reise, bevor wir Japan erkunden. Sie werden die Kontinuitäten und Diskontinuitäten auf beiden Seiten des Meeres entdecken.

Sie werden sich von dieser Rundreise verzaubern lassen, die wie ein Spiegel rund um das Schiff zwischen Busan und Fukuoka konzipiert ist: Zwischen dem Großstadtdschungel von Seoul und dem von Tokio geht es über die Berge, durch die Landschaft und das lokale Leben beider Länder. Die Symmetrie zwischen den Hauptstädten, Tempeln, Dörfern oder der Küche ermöglicht es Ihnen, das Spiegelbild dieser beiden Kulturen zu bewundern, die so nah zueinander liegen, aber doch dank Ihrer Einzigartigkeiten besondere Reiseziele darstellen.

icon logo V Social Foundation

Jede Reisebuchung unterstützt lokale Gemeinden durch eine Spende an unsere V Social Foundation.

Hamarikyu gardens
homestay japan
Amnam Park

Karte

Tourablauf

Flight
Departure airport
South Korea

Mahlzeiten inbegriffen: Abendessen

Transportmittel: Flug (15:00h)

Sind Sie bereit für Ihr großes Abenteuer? Südkorea und Japan in 3 Wochen warten auf Sie!

Endlich geht es los - heute beginnt Ihre Reise zu Ihrem ersten Ziel - Südkorea. Ab Frankfurt fliegen Sie nach Seoul, wo Sie bereits von Ihrem Reiseleiter erwartet werden.

*Unsere Reisen starten ab Frankfurt. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Reisedaten unter "Termine & Preise".

*Das Abendessen wird während des Fluges serviert.

Hinweise: Die im Reiseplan angegebenen Hotel sind voraussichtlichen Unterkünfte, welche wir auf der Reise nutzen, und können jederzeit durch andere Unterkünfte vergleichbarer Kategorie und Ausstattung ersetzt werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es sich nicht um ein festes Programm handelt und geringfügige Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund von Wetterbedingungen, Einschränkungen im Reisegebiet, durch Gästefeedback, der Verfügbarkeit bestimmter lokaler Partner oder auch der körperlichen Verfassung der Teilnehmer erforderlich sein können. Ihre Reiseleitung kann daher auch im Laufe der Reise notwendige Anpassungen täglicher Aktivitäten vornehmen.

Da der erste Termin im September 2024 die Pilottour der Japan-Korea-Rundreise ist, sind Änderungen für die weiteren Termine zu erwarten.

Wir können nicht mit Sicherheit die Kirschblütenzeit, die Zeit der Herbstfärbung oder die Sichtbarkeit des Berges Fuji garantieren, da wir keine Kontrolle über das Wetter haben. Diese Jahreszeiten sind daher auf unserer Website als Richtwerte auf Basis von Erfahrungswerten angegeben.

Hongdae
Insadong
Seoul

Gwangjang Market

Mahlzeiten inbegriffen: Abendessen

Nach der langen Flugreise sind Sie endlich da! Willkommen in Seoul! Sie nehmen Ihre Koffer in Empfang und nachdem Sie die Flughafenschleusen in Seoul passiert haben, erkennen Sie Ihre freundliche Reisebegleitung sofort an deren "Japaventura"-Schild und einem fröhlichen Lächeln.

Auf der Fahrt beobachten Sie fasziniert, wie sich das Stadtbild der südkoreanischen Hauptstadt nach und nach vor Ihren Augen entfaltet. Im Hotel angekommen, checken Sie ein, machen sich frisch und fahren direkt in die Stadt, um Ihren allerersten Ausflug ins Land des ruhigen Morgens zu unternehmen!

Als eine der größten Megastädte der Welt, gleich hinter Tokio und Mexiko-Stadt, lebt Seoul auf der Überholspur. Eine subtile Mischung aus Moderne und Tradition, mit Hightech-U-Bahnen und Popkultur, die neben buddhistischen Tempeln, Palästen und Straßenmärkten stehen. Nach dem Einchecken im Hotel erkunden Sie den Gwangjang-Markt und tauchen direkt in die koreanische Street-Food-Kultur ein.

Gyeongbukgung Palace Guard
Dongdaemun design plaza
Ssambap

Insadong Viertel

Palast Gyeongbok

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Transportmittel: U-Bahn (0:30h), Privatbus (1:00h)

Nach einer erholsamen Nacht und einem guten Frühstück beginnen Sie Ihren ersten richtigen Tag in Asien, indem Sie zum Palast Gyeongbokgung fahren, um der Wachablösung beizuwohnen. Nach ein paar Minuten hören Sie die Trommeln, die den Beginn der Zeremonie ankündigen.

Sie vergessen fast die Menschenmenge um Sie herum, so sehr sind Sie von dieser farbenfrohen Parade gefesselt: Die traditionellen Gewänder und Fahnen aus vergangenen Zeiten, die in den Himmel ragen, wecken in Ihnen den Wunsch, mehr über die Geschichte des Landes zu erfahren.

Nach der Besichtigung des Palastes begeben Sie sich zum Kochkurs, der von einer kulinarischen Expertin geleitet wird, und bereiten ein Gericht zu, das Sie vor Ort probieren können. Kurzer Stopp im Antiquitätenviertel Insadong, das für seine kleinen Stände bekannt ist, in denen Keramik, koreanische Kalligraphie und viele andere traditionelle Gegenstände verkauft werden. Danach ist es Zeit für den Jogyesa-Tempel, bevor Sie den Tag auf den Höhen von Seoul mit einem 2 km langen Spaziergang entlang der Stadtmauer der alten Festungsstadt beenden.

Hinweis: Bei regnerischem Wetter kann die Wachablösung entfallen. Eine Alternative könnte der Besuch eines Museums sein (National Folk Museum of Korea oder MMCA (National Museum of Modern and Contemporary Art)..

Hinweis 2: Alternative zu Fuß: Dongdaemun Design Plaza (DDP), ein wahres urbanes Ufo, das von der irakisch-britischen Architektin Zaha Hadid entworfen wurde, hat sich zu einem wichtigen Zentrum der zeitgenössischen Kultur in Seoul entwickelt.

Seoul
Sochang Experience Center Stamps
Sochang Experience Center

Sochang Experience Center

Ganghwado: Ein Blick auf Nordkorea

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (3:00h)

Das Japaventura-Plus: Auch wenn die DMZ (demilitarisierte Zone, die die beiden Koreas voneinander trennt) aus offensichtlichen geopolitischen Gründen ziemlich unzugänglich ist, nähern wir uns dennoch der Grenze, getrennt durch einen Fluss.

Heute Morgen wagen Sie sich aus Seoul hinaus und machen eine einzigartige Erfahrung: einen Blick auf Nordkorea zu erhaschen. Der Bus bringt Sie nach Ganghwado, im Norden der Hauptstadt, einem Observatorium an der Grenze. Das Friedensobservatorium erinnert daran, dass der nördliche Nachbar auf der anderen Seite des Flusses lebt, wo sich die Flüsse Han, Imjin und Yeseong kreuzen, nur durch wenige Kilometer Wasser getrennt. Wenn der Himmel klar ist, kann man sogar das Dorf Samdal-ri und seine Bewohner sehen.

Anschließend passieren Sie das Sochang Experience Center, eine alte Baumwollfabrik, die einst in der Region berühmt war, und Stempeltätigkeit vor Ort. Anschließend können Sie sich in einer ehemaligen Baumwollfabrik, die heute ein Café ist, entspannen (Getränke auf Kosten der Teilnehmer).

Cheomseongdae Observatory
Korean Lunch
Soju brewing in Yangdong

Cheomseongdae Observatory

Visit of the Yangdong Folk Village

Soju tasting

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (4:30h)

Gyeongju, die tausendjährige Hauptstadt des Silla-Königreichs, ist eine bezaubernde Stadt voller Reichtümer und einem unerschöpflichen historischen Erbe, dessen zahlreiche Schätze Sie dort entdecken können. Morgens werden Sie Seoul verlassen und mit einem privaten Bus ca. 330 km nach Gyeongju fahren. Ihr Mittagessen werden Sie im Folkloredorf Yangdong einnehmen, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Dieser Ort ist repräsentativ für die Periode Joseon und beherbergt die Wohnhäuser der koreanischen Aristokratenfamilien. Sie werden somit dank des hervorragend erhaltenen architektonischen Guts in die Vergangenheit Südkoreas eintauchen. Nach dem gemeinsamen Essen werden Sie ebenfalls in die Tradition des Soju-Brauens eingeführt. Südkoreas wohl bekanntester Alkohol gehört bis heute zu den wohl beliebtesten Getränken, das bei geselligen Runden gereicht wird. Hier erhalten Sie einen Eindruck der Tradition und natürlich auch von den Geschmack.

Weiter geht es zur Wolseong-Area mit dem Cheomseongdae-Observatorium, dem ältesten Observatorium der Welt. Asiens, sowie den Gyerim-Wald.

Lanterns at Bulguksa temple, Gyeongju, South Korea
Daereungwon Tomb Complex
Haedong Yonggungsa Temple

Haedong Yonggungsa Tempel

Bulguksa Tempel

Daereungwon Tomb Complexes

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Privatbus (1:30h)

Wir werden früh aufbrechen, um gestärkt nach einem Frühstück in einem Cafe in Richtung Norden weiterzureisen. Der erste große Programmpunkt ist der Besuch des Tumulus-Parks Daereungwon, wo sich die alten Königsgräber der Silla-Dynastie befinden. Nach Besuch der Hügelgräber, fahren wir weiter zum Bulguksa-Tempel, einem weiteren UNESCO-Weltkulturerbe und architektonischen Meisterwerk, das zu den schönsten Tempeln der Welt gehört. Es ist einer der schönsten buddhistischen Tempel des Landes. Die Strenge der steinernen Infrastruktur wird durch die mit den hellen Farben der Tempelgebäude und schafft so eine besondere Atmosphäre und warme Atmosphäre.

Nach dem gemeinsamen Essen fahren wir an die Küste, um den prunkvollen Haedong Yonggungsa zu besichtigen, eine der wenigen religiösen Bauten, die an der Seite der Klippen errichtet wurden.

Im Anschluss fahren wir noch ein weiteres Stück, um unsere letzte Unterkunft in Südkorea zu erreichen, in der farbenfrohen und bekannten Küstenstadt Busan.

Songdo Suspension Bridge
Amnam Park
Sanbokdoro

Amnam Park

Sanbokdoro Panorama Spot

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Der Vormittag beginnt mit einem Besuch des Amnam-Parks. Um zu dem Park zu gelangen, werden wir die Seilbahn nutzen und erhalten so den ersten Eindruck von Busan von oben. Nach einem angenehmen Spaziergang durch den Amnam-Park und die Kiefernwälder, welche am Meer entlang führen,folgen wir dem Pfad zum Observatorium der Insel Dudo und gehen über die Hängebrücke Yonggung, die zur kleinen Insel von Donseom führt.

Nach dem Mittagessen, spazieren wir am Meer entlang über den Oryukdo Sky Walk, eine begehbare Schwebebrücke, bevor wir dann Richtung Sanbokdoro aufbrechen, wo Sie eine Panoramaaussicht von und über den Anhöhen Busans genießen können.

Corée J8
Motsunabe dinner in Fukuoka
Yatai in Fukuoka

Kulturdorf Gamcheon

Gemeinsames Willkommens-Abendessen

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Privatbus, Flug (1:00h), Taxi (0:30h)

Wir beginnen den letzten Tag in Südkorea mit der Besichtigungen des Künstlerdorfs Gamcheon. Dieses hoch gelegene Dorf ist eines der bekanntesten Viertel Busans. Das unberührte Dorf aus den Nachkriegsjahren hat sich in ein wunderschönes und farbenprächtiges Künstlerdorf verwandelt. Wandmalereien, Künstlergalerien… hier erwartet Sie eine einzigartige Atmosphäre.

Nach der Rückfahrt in das Zentrum von Busan und einem Besuch des Jagalchi-Marktes, dem größten Fischmarktes in Korea, brechen wir in Richtung des Flughafens auf, bevor wir die nächste große Reise antreten.

Nach einem Mittagessen auf eigene Faust geht es dann an Bord in Richtung der aufgehenden Sonne!

In Fukuoka holt Sie Ihre Reiseleitung am Flughafen ab, bevor es zu einem späten, aber gemeinsamen Abendessen geht!

Genbaku Domu
Shinkansen
Okonomiyaki

Fahrt im Shinkansen: der futuristische Schnellzug

Friedensdenkmal Hiroshima

Friedenspark und Friedensmuseum

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Zug (2:00h), zu Fuß (2:00h)

Den Vormittag wollen wir damit verbringen, eine typische japanische Stadt kennenzulernen. Lassen Sie sich überraschen, was Hiroshima alles zu bieten hat!

Wie ein echter japanischer "Salaryman" besteigen wir gegen Mittag den schnellsten Zug Japans, den Shinkansen, der uns nach Hiroshima bringt.
Als geschichtsträchtiger Ort hat Hiroshima viel zu bieten. Am Friedensdenkmal mit dem Kuppeldach, Genbaku Domu, gedenken wir der vielen Menschenleben, die hier der Atombombe "Little Boy“ zum Opfer fielen. Ein emotionaler Moment der Erinnerung!

In Japan ist der Hotel-Check-in gewöhnlich ab 15 Uhr möglich. Dennoch können wir jederzeit unser Gepäck im Hotel abstellen.

Itsukushima Schrein auf Miyajima
Mount Misen - view
Mit dem Wassershuttlr auf Miyajima angekommen

Besteigen Sie den Berg Misen

Schwimmendes Torii-Tor

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Zug (1:00h), zu Fuß (3:00h), Boot (1:00h)

Beizeiten brechen wir heute auf, um unser erstes UNESCO Weltkulturerbe zu besichtigen. Auf der Insel Miyajima besuchen wir den Itsukushima-Schrein und das von der UNESCO ausgezeichnete Torii*, das über dem Wasser zu schweben scheint. Sofern es das Wetter erlaubt, steigen wir im Anschluss durch den Wald auf den Berg Misen (535 m über dem Meeresspiegel). Der Weg bis zum lohnenden Ausblick über die Seto-Inlandsee geht über zahlreiche Stufen und Steine und ist körperlich herausfordernd. Wir werden etwa 3 km wandern und viel laufen, sodass eine gewisse körperliche Fitness, ganz unabhängig vom Alter, sehr zu empfehlen ist. Für diejenigen, die die ca. 3 km lange Strecke nicht laufen, sich aber auch nicht die Aussicht entgehen lassen möchten, steht eine Seilbahn zur Verfügung (8€/Fahrt). Dabei bitte beachten, dass der Guide diese Strecke jedoch mit der Gruppe wandert.

Hinweis: Im Sommer werden wir immer die Seilbahn für den ersten Streckenabschnitt nutzen, da die Temperaturen schnell in ungeahnte Höhen klettern können. Von der oberen Station bis zur Aussichtsplattform auf der Bergspitze sind es noch einmal 100 m Höhenunterschied auf einer Strecke von ca. 1 km. Gutes Schuhwerk ist daher ein Muss! 

Am Abend stürzen wir uns in die japanische Kneipenkultur und erfahren, wo Japaner nach der Arbeit einkehren. Unter Einheimischen genießen wir landestypisches Essen und Getränke.

Frühstück
Himeji castle
Kloster in Koyasan

Burg Himeji, ein architektonisches Meisterwerk

Übernachtung in einer buddhistischen Tempelanlage

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Zug (4:00h), öffentlicher Bus (1:00h)

Wir verlassen Hiroshima und reisen weiter in die Vergangenheit: Mit dem Zug geht es in die spirituelle Welt der Tempelanlage auf dem Berg Koyasan. Doch bevor wir ein wenig Ruhe im Einklang mit der Natur finden, schauen wir uns noch das majestätische Himeji Castle an. 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt, verkörpert es die japanische Architektur der Schlösser des frühen 14. Jahrhunderts. Nachdem wir uns das Meisterwerk der Feudalzeit angeschaut haben, brechen wir zum heiligen Berg Koya auf. Im Herzen eines dichten Waldes liegen die insgesamt 110 Tempel, in denen die Mönche der buddhistischen Schule Koyasan Shingon zu Hause sind. Wir erfahren, wie die Mönche in dem berühmten Wallfahrtsort leben, arbeiten und beten. Eine einzigartige Möglichkeit, mit den alten Traditionen des japanischen Klosterlebens vertraut zu werden.

Heute schicken wir unser Hauptgepäck von Okayama nach Kyoto vor, um die nächsten zwei Tage mit leichtem Rucksack angenehm zu reisen. Bitte nehmen Sie nur das Nötigste in Ihrem Handgepäck mit sich.

*Die rustikale, aber authentische Unterkunft wurde ausgewählt, um Ihnen einen Einblick in das Leben der buddhistischen Mönche zu ermöglichen. So speisen Sie wie diese und schlafen auch traditionell im Futon-Bett auf den Tatami-Matten.

Japaventura Kumagaiji Koyasan Monk Morning Prayer
Torodo Lantern Hall
Übernachtung bei Gastfamilien

Morgengebet mit den Mönchen

Besuch des heiligen Friedhofs von Okunoin

Torodo Laternenhalle

Übernachtung bei einer japanischen Familie

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Der Tag in einem Kloster beginnt traditionell mit einem Morgengebet. Noch vor dem Frühstück rezitieren die Mönche bei Kerzenlicht das Sutra. Den Vormittag wollen wir anschließend nutzen, um den Friedhof von Okunoin zu besuchen. Hier liegen unter jahrhundertealten Zedern 200.000 Samurai-Grabsteine verstreut. Eine zweistündige Wanderung durch die mystische und friedliche Landschaft bringt uns zur Torodo, der Laternenhalle. Man sagt, dass hier bereits seit über 900 Jahren Hunderte von Flammen brennen sollen.

Nach diesen aufregenden Begegnungen mit japanischen Familien und traditionellem Mönchsleben sind wir bereit für das wohl aufregendste Kennenlernen auf der Reise: Wir treffen unsere Gastfamilien und Gastgeber für den nächsten Abend.

Zum Abschluss des Tages geht es nach Wazuka, wo wir in das echte japanische Leben eintauchen! Unsere lokalen Gastfamilien erwarten uns schon. Im Privathaus der japanischen Familien werden wir heute mit der Familie essen und sogar übernachten. Das ist eine ganz besondere Erfahrung und mit Sicherheit die beste Möglichkeit, die japanische Kultur hautnah kennenzulernen! Sie können sich beim Kochen über Ihre Lieblingsrezepte austauschen und etwas über typisch japanische Zutaten lernen oder einfach gemütlich zusammensitzen und sich Ihre Lebensgeschichten erzählen.

Bitte beachten Sie, dass die Verteilung unserer Gäste auf die japanischen Familien von unserem lokalen Kontakt vor Ort vorgenommen wird. Diese ist abhängig von der Kapazität der Familien, deren Verfügbarkeit und der Nahrungsverträglichkeit unserer Gäste. Wir können Sie daher im Vorfeld nicht über Ihre persönliche Familie informieren.
Bitte beachten Sie außerdem, dass statt Wazuka ein anderes Dorf in der Region angeboten wird, sollten die Gastfamilien an einem Termin nicht ausreichend Plätze zur Verfügung stellen können. Der Aufenthalt bei einer Gastfamilie bleibt in jedem Fall erhalten.

homestay japan
Champs de thé à Wazuka
Geishas in Gion

Gion Viertel

Spend time with host family

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: Zug (1:30h), öffentlicher Bus (0:30h)

Nach einer erholsamen bei unserer Gastfamilie werden wir bereits mit einem leckeren Frühstück erwartet. Wir nehmen uns den ganzen Vormittag Zeit, um mit unseren Gastgebern zu plaudern und ganz private Einblicke in den japanischen Alltag zu bekommen.

Nach dem wir neue Freundschaften schließen und authentische Eindrücke des japanischen Lebens erhalten durften, sind wir bereit für unser nächstes Ziel: Kyoto, die schönste Stadt Japans!

Zum Abschluss des Tages fahren wir nach Gion und genießen die Ruhe der Machiya, die uns gefühlt ein paar Jahrhunderte in der Zeit zurückversetzt. Die hölzernen Stadthäuser sind das Wahrzeichen der Kyotoer Architektur. Das Stadtviertel Gion ist das berühmteste von insgesamt fünf Geisha- und Maiko-Vierteln. Mit etwas Glück sehen wir auf der Straße sogar eine der lediglich 250 Geishas, die hier arbeiten.

Nijo jo
Bamboo Forest in Arashiyama
Fluss Katsura in Arashiyama

Nijo-jo Castle

Besuch eines Bambuswaldes

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: öffentlicher Bus (2:00h)

Endlich sind wir in Kyoto angekommen! Die alten Gassen und Häuser der Stadt atmen den Geist von Jahrhunderten von Geschichte. Hier ist Japan so, wie man es aus Samurai-Filmen kennt!
Wir brechen früh zu einer der Hauptattraktionen Kyotos auf: die alte Burg Nijo im Zentrum von Kyoto. Diese einst als Vertretung der Shogune in Kyoto gebaute Anlage gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist ein Muss für jeden Besuch in Kyoto. Im Anschluss brechen wir auf nach Arashiyama, einem entspannten Viertel am Fuße der Berge. Dort wandeln wir auf verschlungenen Pfaden durch einen Bambuswald, der uns mit seiner mystischen Atmosphäre und einer Lichtstimmung verzaubert, die nicht von dieser Welt zu sein scheint. 

Kinkakuji Tempel
sushi japan
Fushimi Inari

Werden Sie zum Sushi-Koch

Spaziergang unter den Torii-Toren

Kinkakuji oder der Goldene Tempel

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: öffentlicher Bus (2:00h)

Der goldene Pavillon oder Kinkakuji ist UNESCO-Weltkulturerbe und das nicht ohne Grund; die vergoldete Fassade blitzt im Sonnenlicht und spiegelt sich im glatten Wasser des idyllischen Teichs, der den Mittelpunkt dieser wunderschön angelegten Gartenanlage bildet. Ein weltweit einmaliger Anblick und ein Muss bei jedem Kyoto-Besuch!

Zum Mittagessen kehren wir im Studio von Sushi-Koch Shohei ein und lernen, unser eigenes Sushi zuzubereiten. Itadakimasu!

Nachdem wir bereits zwei Tage in Kyoto mit seinen Tausenden religiösen Stätten verbracht haben, können wir uns kaum vorstellen, dass wir das noch toppen können. Wie anders kann das nächste Heiligtum schon sein? Als wir aber beim Schrein Fushimi Inari ankommen, werden wir eines Besseren belehrt: Staunend laufen wir durch Alleen aus unzähligen scharlachroten Torii, die die ganz besondere Magie eines der bedeutendsten Schreine des Landes ausstrahlen.

Kyoto Museum of traditional crafts
Tea Ceremony in Kyoto
Calligraphy

Besuch des Museums für Japanische Handwerke

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: öffentlicher Bus (2:00h)

Besuchen Sie mit uns das Kyoto Museum of traditional crafts https://www.kyoto-museums.jp/en/museum/east/3754/ und erhalten Sie einen Eindruck von einzelnen Handwerken, der insgesamt 74 ausgestellten Objekten. An manchen Tagen hat man sogar die Möglichkeit, einzelne Aufführungen oder Präsentationen zu beobachten. Bitte beachten Sie, dass diese Optionen je nach Reisedatum nicht für alle Gruppen umsetzbar sind.

Am Nachmittag haben Sie dann die Möglichkeit, noch tiefer in die Traditionskünste Japans einzutauchen.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Wer künstlerisch aktiv werden mag, darf den Kalligrafie-Kurs nicht missen, um sich mit Tusche, Pinsel und Papier auszudrücken! Wer schon immer einmal einer Teezeremonie beiwohnen wollte, hat heute die Gelegenheit dazu. Matcha ist eines der Lieblingsaromen der Japaner und wird traditionell zubereitet, bevor man ihn genießen darf. Und wer entspannt nicht gerne bei einer Tasse Tee?

Fuji-crazy
Nihondaira Yume Terrace
Japan

Blick auf den heiligen Berg Fuji-san

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: Zug (3:30h)

Wir brechen morgens auf und machen uns auf den Weg nach Tokyo. Doch bevor wir uns dort in das Großstadtgetummel stürzen, ist steht ein weiteres unvergessliches Highlight auf der Liste: der einzigartige Fuji!

Um eine besonders idyllische und schöne Aussicht auf den Fuji genießen zu können, brechen wir mit dem Zug zunächst nach Shizuoka auf. Der Berg ruft - und wir folgen! Der Vulkan Fuji ist der höchste Berg Japans. Besonders bei Künstlern ist der heilige Berg “Fujisan” als Inspirationsquelle beliebt und gilt als eines der mächtigsten Symbole Japans. Die Japaner sagen, dass man seine ganze Pracht am besten aus der Ferne begreifen kann und diesem guten Rat folgen wir!

Dort begeben wir uns zu der Nihondaira Yume Terrasse, von wo wir die Aussicht auf eines von Japans bedeutsamsten und wohl bekanntesten Wahrzeichen genießen können. Ein idealer Tag, um unsere Energiereserven in der Natur wieder aufzuladen, bevor wir uns am Abend in das quirlige Großstadtleben Tokyos stürzen.

Nachdem wir dort zu Mittag gegessen haben, brechen wir zu unserem letzten Stopp auf.

Tokyo
shibuya crossing
Hachiko

Tokyo Metropolitan Government Building

Shibuya

Erkunden Sie das trendige Harajuku

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Transportmittel: örtliches Transportmittel (1:00h), zu Fuß (5:00h)

Wir verschaffen uns einen Überblick über die verschiedenen Stadtviertel: Harajuku, Shibuya oder auch Shinjuku, wo riesige Reklametafeln, reges Getümmel und eine Fülle unterschiedlicher Eindrücke die diversen Stadtviertel Tokyos einzigartig machen und voneinander unterscheiden lassen. Bevor wir uns unter die Städter mischen, verschaffen wir uns einen Überblick vom Metropolitan Government Building, das eine hervorragende Aussicht über Tokyo bietet. An klaren Tagen kann man bis zum Fuji sehen! Im Anschluss nehmen wir die Bahn nach Omotesando, was besonders für seine moderne Architektur bekannt ist. Nach einer kleinen Mittagspause, spazieren wir an das angelegene Harajuku, das besonders durch den Einfluss von Popkultur und Street Fashion heraussticht. Vielleicht haben wir Glück und sichten Mitglieder der Fashionszene, die Harajuku weltweit bekannt gemacht haben. Von dort aus nehmen wir die Metro bis zur Shibuya Station, um nicht nur die Menschenmengen über die wohl bekannteste Kreuzung der Welt strömen zu sehen, sondern auch um die Statue zu Ehren des wohl loyalsten Hundes Japans zu besuchen. Abends werden wir in Shibuya in der "Nonbei Yokocho", einer Gasse, die besonders für Ihre zahlreichen Restaurants, Kneipen und die gesellige Stimmung bekannt ist, zu Abend essen. Hier tummeln sich die vielen sogenannten Salary men nach Feierabend, um mit Ihren Kollegen und Freunden bei einem Feierabendbier zu Abend zu essen. In diesem Sinne "Kanpai" !

Hamarikyu gardens
Odaiba Fuji TV
Odaiba view Rainbow bridge

Odaiba

Blick auf die Rainbow Bridge

Besuch des Hama-rikyū Gartens

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen

Transportmittel: örtliches Transportmittel (1:00h), zu Fuß (2:00h), Boot (0:30h)

Sie beginnen den Tag mit einem Besuch des ehemals größten Fischmarkt der Welt - Tsukiji. Wir besuchen die äußeren Märkte, da die Hallen, die für die Versteigerungen bekannt waren, umgezogen sind und nur noch für Händler und Gastronome zugänglich sind. Nachdem wir die kulinarischen Eindrücke hinter uns gelassen haben, machen wir uns auf zum Hama-rikyū Garten. Eine kleine Oase inmitten der Stadt, die durch ihre unterschiedlichen Blumenfelder das ganze Jahr über beeindruckt. Wir begeben uns bis zur Mitte, wo ein kleiner See mit einem Teehaus in der Mitte zu einem Zwischenstopp einlädt. Im Anschluss werden wir den Garten verlassen und das nächste Gewässer aufsuchen. Bei gutem Wetter mit der Fähre, bei schlechtem Wetter mit der Metro, machen wir uns auf den Weg nach Odaiba - eine künstlich angelegte Insel, die Tokyo auf eine andere Weise zeigt. Ob von der Aussichtsplattform vom japanischen Fernsehsender Fuji TV oder direkt entlang des Wassers, können Sie die Aussicht auf die Rainbow Bridge genießen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen machen wir uns auf den Weg zurück zum Hotel, um eine kleine Pause einzulegen, bevor wir bei einem abendlichen Spaziergang die Lichter des Tokyo Towers bestaunen dürfen.

Sensoji Temple in Tokyo
Shabu Shabu dinner in Tokyo
Karaoke Mic

Karaoke-Party zum Abschied

Erkunden Sie den traditionellen Bezirk Asakusa

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Abendessen

Nicht fehlen darf ein Besuch bei Tokyos ältestem Tempel Sensoji, der sich im Stadtviertel Asakusa befindet.

Der freie Nachmittag steht Ihnen im Anschluss zur freien Verfügung, um Tokyo auf eigene Faust zu erkunden Ihrem Gusto. Tokyo bietet eine schier unendliche Auswahl an attraktiven Optionen! Ihr Reiseleiter wird Ihnen die besten Vorschläge unterbreiten, ganz individuell abgestimmt auf Ihre Wünsche.
Hier geben wir Ihnen bereits ein paar Anreize:

  • Tokyo Nationalmuseum in Ueno
  • Besuch im “Korea Town”, dem koreanischen Viertel in Tokyo
  • Einkaufen in den riesigen Einkaufszentren der Metropole, um das perfekte Mitbringsel zu finden
  • Besuch in einem außergewöhnlichen Themencafé (Katzencafé, Schlangencafé, Eulencafé …)
  • Besuch eines japanischen Gartens
  • Bootsfahrt in Tokyo
  • Besuch des Mori Towers und des Mori Art Museums in Roppongi
  • Edo-Tokyo Museum in Ryogoku
  • Besuch des Edo Onsen Monogatari in Tokyo (Themenpark mit Schwerpunkt heiße Bäder)
  • Erkunden Sie das alternative Viertel Shimo-Kitazawa
  • Fahren Sie mit einer führerlosen Bahn über die Rainbow Bridge auf die künstliche Insel Odaiba
  • Schlagen Sie ein paar Bälle mit den Baseball-Wurfmaschinen auf den Dächern des Rotlichtviertels in Shinjuku
  • u.v.m.

Abends treffen wir uns erneut am Hotel, bevor wir zu dem gemeinsamen Abschiedsdinner und der anschließenden Karaoke-Nacht aufbrechen, um unsere Reise mit einer kleinen, privaten Party enden zu lassen!

Sunset flight
wing
Departure airport

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück

Transportmittel: örtliches Transportmittel (1:00h)

Nach einem letzten Blick auf Tokyo geht es mit der Metro zum Flughafen und dann wieder zurück in die Heimat. Sie landen in Frankfurt*, reich an Erlebnissen des authentischen Japans!

Im Gepäck haben Sie zahlreiche fantastische Erinnerungen, die wir gemeinsam erlebt haben und die Sie mit Ihren Verwandten und Freunden teilen können.

Nach einigen Tagen werden wir Sie wieder kontaktieren um Ihre Meinungen zu unserer Rundreise zu erfahren. Eine einmalige Gelegenheit, um Vorschläge und weitere Ideen zu dieser Reise auszutauschen!

Sayonara Japan, bis zum nächsten Mal!

*WICHTIGER HINWEIS: Unsere Reisen starten und enden ab Frankfurt. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Reisedaten unter "Termine & Preise". Abflugszeiten am Rückreisetag können je nach Termin und Wochentag variieren, daher kann eine Ankunft in Deutschland am selben Tag nicht immer gewährleistet werden. Eine Ankunft in Deutschland am Folgetag ist daher möglich.

Termine & Preise

Start

Ende

Infos

Flüge

Verfügbarkeit

Preis

18

Sep

2024

8

Okt

2024

Buchbar

Ab

6.690 EUR

Infos

Pilotreise: Werden Sie zu Pionieren auf dieser neuen Reise!

  • Seien Sie dabei, wenn diese Tour zum ersten Mal in dieser Form stattfindet und kommen Sie in den Genuss, zu einem besonders günstigen Preis zu reisen. Diese Reise findet erstmalig zu einem besonders günstigen Preis statt. Es kann zu kleinen Änderungen im Ablauf kommen. 
  • Auf Pilotreisen rechnen wir keine Sonderaktionsgutscheine an.
  • Da es sich um eine Pilotreise handelt, kann es sein, dass ein Videofilmer auf der Reise anwesend sein wird.

Ihr Guide für diese Tour

Japaventura square logo transparent

Ihr Japaventura-Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten). Der Reiseleiter für diese Tour wird Ihnen in Kürze bestätigt. Unsere Reiseleiter sind Japan-Spezialisten und sprechen alle fließend Deutsch. Jeder unserer Reiseleiter ist einzigartig und bringt seine persönliche Note in die Reise mit ein, damit Sie das Land so entdecken können, als wären Sie mit einem Freund unterwegs!

Flüge

Zubringerflüge & Flughafengebühren

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

79 EUR

Zürich

480 EUR

Wien

440 EUR

München

388 EUR

Hamburg

390 EUR

Berlin

320 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Cathay Pacific

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


18

Sep

2024

8

Okt

2024

Pilotreise

Buchbar

Ab

6.690 EUR


oder


12

Okt

2024

1

Nov

2024

Buchbar

Ab

6.690 EUR

Infos

Herbstlaubfärbung!: Die Herbstlaubfärbung ist an diesem Termin besonders prachtvoll.

Ihr Guide für diese Tour

Japaventura square logo transparent

Ihr Japaventura-Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten). Der Reiseleiter für diese Tour wird Ihnen in Kürze bestätigt. Unsere Reiseleiter sind Japan-Spezialisten und sprechen alle fließend Deutsch. Jeder unserer Reiseleiter ist einzigartig und bringt seine persönliche Note in die Reise mit ein, damit Sie das Land so entdecken können, als wären Sie mit einem Freund unterwegs!

Flüge

Zubringerflüge & Flughafengebühren

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

79 EUR

Zürich

480 EUR

Wien

440 EUR

München

388 EUR

Hamburg

390 EUR

Berlin

320 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Cathay Pacific

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


12

Okt

2024

1

Nov

2024

Herbstlaubfärbung!

Buchbar

Ab

6.690 EUR


oder


22

Okt

2024

11

Nov

2024

Geschlossen

Ab

6.699 EUR

Infos

Herbstlaubfärbung!: Die Herbstlaubfärbung ist an diesem Termin besonders prachtvoll.

Ihr Guide für diese Tour

Japaventura square logo transparent

Ihr Japaventura-Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten). Der Reiseleiter für diese Tour wird Ihnen in Kürze bestätigt. Unsere Reiseleiter sind Japan-Spezialisten und sprechen alle fließend Deutsch. Jeder unserer Reiseleiter ist einzigartig und bringt seine persönliche Note in die Reise mit ein, damit Sie das Land so entdecken können, als wären Sie mit einem Freund unterwegs!

Flüge

Zubringerflüge & Flughafengebühren

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

79 EUR

Zürich

480 EUR

Wien

440 EUR

München

388 EUR

Hamburg

390 EUR

Berlin

320 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Cathay Pacific

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.

22

Okt

2024

11

Nov

2024

Herbstlaubfärbung!

Geschlossen

Ab

6.699 EUR

2

Nov

2024

22

Nov

2024

Buchbar

Ab

6.590 EUR

6.690 EUR

Infos

Herbstlaubfärbung!: Die Herbstlaubfärbung ist an diesem Termin besonders prachtvoll.

Ihr Guide für diese Tour

Japaventura square logo transparent

Ihr Japaventura-Reiseleiter für diese Tour (Änderungen vorbehalten). Der Reiseleiter für diese Tour wird Ihnen in Kürze bestätigt. Unsere Reiseleiter sind Japan-Spezialisten und sprechen alle fließend Deutsch. Jeder unserer Reiseleiter ist einzigartig und bringt seine persönliche Note in die Reise mit ein, damit Sie das Land so entdecken können, als wären Sie mit einem Freund unterwegs!

Flüge

Zubringerflüge & Flughafengebühren

Frankfurt

0 EUR

Frankfurt + Rail&Fly

79 EUR

Zürich

480 EUR

Wien

440 EUR

München

388 EUR

Hamburg

390 EUR

Berlin

320 EUR

Voraussichtliche Fluglinie

Cathay Pacific

Die angegebenen Flugzeiten und Fluggesellschaften können sich ändern, da wir lange vor dem Abreisetag mit der Planung beginnen müssen.


oder


2

Nov

2024

22

Nov

2024

Herbstlaubfärbung!

Buchbar

Ab

6.590 EUR

6.690 EUR


oder


Wunschdaten nicht verfügbar? Kontaktieren Sie uns

Informationen

Einzelzimmerzuschlag

Bei der Online-Buchung können Sie die Unterbringung in einem „Einzelzimmer“ für einen Aufpreis von 849 EUR wählen. Alternativ helfen wir Ihnen gerne, einen gleichgeschlechtlichen Zimmerpartner zu finden. Wählen Sie dafür „Zimmer teilen (wenn möglich)“ aus. Wenn kein anderer Teilnehmer diese Option wählt, werden Sie in einem Einzelzimmer untergebracht und Japaventura übernimmt 50 % des Zuschlags. Wir werden Sie ca. einen Monat vor Reisebeginn benachrichtigen, ob sich ein*e Zimmerpartner*in für Sie gefunden hat oder nicht.

Inklusive

Langstreckenflug

Flughafengebühren/-steuern und Luftverkehrsabgaben

Transfers mit Bus, Zug und Shinkansen

Privater Transfer in Südkorea

Abholung vom Flughafen in Seoul und Busan sowie Fukuoka und Begleitung zum Flughafen in Tokyo am Flugtag der Gruppe

Übernachtungen im halben Doppelzimmer (Hotel, Tempel, Gastfamilie)

Besuche und Aktivitäten laut Programm

Vorausschicken des Hauptgepäcks für einzelne Reiseabschnitte

Mahlzeiten laut Reiseprogramm

Deutschsprachige Reiseleitung

Eintrittsgelder zu allen im Reiseprogramm inkludierten Leistungen

Ihre Reise unterstützt das Ventura TRAVEL Projekt für ganzheitlichen Umweltschutz

Alle Japaventura +

Nicht inklusive

Fakultative Versicherungen

Getränke zu den inkludierten Mahlzeiten

Transfer und Transferkosten vom und zum Flughafen bei von der Gruppe abweichendem Flug

Transfer vom und zum Flughafen innerhalb Deutschlands

FAQs

Flexi ermöglicht Ihnen, Ihren Trip kostenlos bis zu 65 Tage vor Ihrer Reise umzubuchen oder zu stornieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit einer kostengünstigen Umbuchung und einer 80-prozentigen Rückerstattung bis zu 30 Tage vor Ihrer Abreise. ▶ Entdecken Sie unseren neuen Flexi-Tarif

Mehr Informationen bezüglich der Geschäftsbedingungen finden Sie in diesem Link : AGB

Laut unseren AGB können wir die Reise absagen, sollte die Mindestteilnehmeranzahl bis zu 32 Tage vor Reisebeginn nicht erreicht sein. Im Regelfall informieren wir Sie bereits zwei Monate im Voraus, um Alternativen zu besprechen. Sie können dann beispielsweise ein anderes Abflugdatum oder ein alternatives Zielland wählen. Sollten Ihnen die Optionen nicht zusagen, erstatten wir Ihnen die vollständigen bereits geleisteten Reisekosten. Es kommt allerdings selten vor, dass eine Reise nicht realisiert werden kann. Sobald eine Rundreise garantiert durchgeführt wird, markieren wir dies auf unserer Seite "Termine & Preise".

Soziales Engagement ist uns von Viventura seit Gründung sehr wichtig. Aus diesem Grund hat Viventura 2002 den gemeinnützigen Verein VSocial ins Leben gerufen. Der Verein unterstützt Gemeindetourismus-Projekte in zahlreichen Ländern Lateinamerikas. VSocial unterstützt die Projekte nicht nur monetär sondern auch durch Wissenstransfer. In dieser Übersicht können Sie nachvollziehen wie die Spenden eingesetzt werden. VSocial finanziert sich im Wesentlichen aus Spenden, Projektpatenschaften und Sonderspenden der Reiseteilnehmer. Deshalb leiten wir von jedem Reiseteilnehmer 25 Euro als Spende an VSocial weiter. Das ist zwar nicht viel, aber auch mit kleinen Beiträgen kann VSocial Einiges erreichen. Falls Sie dies nicht möchten genügt ein kurzer Hinweis im Kommentarfeld der Buchung oder ein Anruf bei Ihrem Kundenberater. In allen Reisepreisen sind die 25 EUR bereits enthalten, sodass die Spenden keine zusätzlichen Kosten darstellen.
Um zu zeigen, dass Ihr Geld sinnvoll eingesetzt wird, werden auf nahezu allen unserer Rundreisen die unterstützten Projekte besucht. Weitere Informationen zu den Projekten und dem Einsatz der Spendengelder finden Sie auf den Seiten von VSocial

Ja, natürlich! Wir sind uns bewusst, dass sich die Dinge in diesen unsicheren Zeiten häufig und überraschend ändern. Wir bieten eine Reihe flexibler Buchungsoptionen an, damit Sie Ihre Reise in aller Ruhe antreten können.

FLEXI-TARIF: Komplette und flexible Umbuchungen ohne Probleme.

(https://www.japaventura.de/flexi-buchen-beruhigt-reisen) ermöglicht Ihnen, Ihren Trip kostenlos bis zu 65 Tage vor Ihrer Reise umzubuchen oder zu stornieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit einer kostengünstigen Umbuchung und einer 80-prozentigen Rückerstattung bis zu 30 Tage vor Ihrer Abreise.

Auf dieser Seite finden Sie spezielle Buchungsbedingungen, die wir in diesen unsicheren Zeiten für Sie bereithalten.

Ja, nach Rücksprache mit Ihrem Kundenberater ist dies möglich. Gerne teilen wir Ihnen den möglichen Rabatt mit, den wir für Ihre Wunschreise ohne Langstreckenflüge gewähren können.

Viele unserer Reisen lassen sich auch individuell verlängern. Entweder um weitere Regionen des besuchten Landes kennenzulernen oder aber um die letzten Tage entspannt an einer Stranddestination zu verbringen.

Eine Übersicht über alle im Voraus dazu buchbaren Module finden Sie auf der Termine & Preise-Seite.

Japan-Korea-Rundreise
Explorer
Neu

Ab

6.590 EUR



2024 Japaventura , eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Kathrin Brunke

Ihr Kontakt

Kathrin

Lernen Sie uns kennen!

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Kathrin Brunke