Informationen über Erkunden Sie den traditionellen Bezirk Asakusa

Asakusa war in den 1920er Jahren das Ausgehviertel in Tokyo. Heute verstrahlt es mit dem beeindruckenden Senso-ji-Tempel und den vielen traditionellen Läden einen bezaubernden Charme.

Interessante Fakten über Erkunden Sie den traditionellen Bezirk Asakusa

Der Stadtteil Asakusa erstreckt sich entlang des Sumida-Flusses. Vom Bahnhof aus können Sie mit dem Waterbus, Japans Wasserbus, die verschiedenen Bezirke Japans erkunden - eine unterhaltsame Art, die japanische Hauptstadt zu entdecken!

Im Sensoji-Tempel finden Sie ein riesiges Räuchergefäß, und Sie werden sich fragen, warum die Besucher des Tempels in Rauch gehüllt sind. Es wird angenommen, dass der Rauch dieses Räuchergefäßes Körperschmerzen heilt.

Am letzten Samstag im Juli erhellt das Sumidagawa-Feuerwerksfestival den Himmel über dem Sumida-Fluss in tausend Farben. Wenn Sie an diesem warmen Sommerabend in Japan sind, sollten Sie sich den Japanern anschließen, um die Festlichkeiten zu genießen und gemeinsam etwas zu trinken.

Der Tokyo Sky Tree, der 2012 fertiggestellt wurde, hat den Tourismus in der Region erheblich gesteigert. Mit einer Höhe von 634 Metern ist er laut Guinness Records der höchste Turm der Welt. Der Turm verfügt über mehrere Observatorien, von denen aus man einen Panoramablick auf Tokio hat.

Bilder von Erkunden Sie den traditionellen Bezirk Asakusa

asakusa night
Sensoji
Asakusa street

Highlights In der Nähe von Erkunden Sie den traditionellen Bezirk Asakusa

Akihabara Viertel

Akihabara ist das Tokyoter Viertel für Manga- und Anime-Fans, Technikbegeisterte und Gamer! Hier findet man Spielhallen, Elektronikmärkte, sogenannte "Maid-Cafés" und Unmengen an verrückten Fanartikeln zu japanischer Popkultur.

Tokyo Bunkyo Civic Center (Tokyo)
Panoramablick vom Bunkyo Civic Center

Das Bunkyo Civic Center fungiert als Rathaus des Distrikts Bunkyo. Mit seinen 141 Metern Höhe bietet es eine tolle Aussicht über Tokyo.

Karaoke
Karaoke-Abend in Tokyo

Nach unserem letzten gemeinsamen Abendessen lassen wir den Abend bei einer Runde typisch japanischem Karaoke ausklingen, ganz so, wie es die Japaner tun.

Meiji Jingu
Yoyogi-Park und Meiji-Schrein

Der 1920 fertiggestellte Meiji-Schrein ist ein Schrein, der den Seelen von Kaiser Meiji und seiner Gemahlin Kaiserin Shoken gewidmet ist. Direkt neben dem geschäftigen Bahnhof Harajuku bilden der bewaldete Meiji-Schrein und der angrenzende Yoyogi-Park eine Oase der Ruhe innerhalb der dicht bebauten Stadt. Das weitläufige Gelände ist durchzogen von Wegen, die zu einem erholsamen Spaziergang einladen.

Kaiser Meiji war der erste Kaiser des modernen Japans. Er bestieg den Thron 1867 und arbeitete bis zu seinem Tod 1912 daran, das Land zu modernisieren, um mit den Großmächten der Welt industriell und vor allem militärisch mithalten zu können.

bullet train
Fahrt im Shinkansen: der futuristische Schnellzug

Im Englischen ist er als Bullet Train bekannt: der schnellste Zug Japans, Shinkansen. Sie werden sein futuristisches und komfortables Design zu schätzen wissen.

shibuya crossing
Shibuya

Shibuya ist ein Stadtteil von Tokio, der für sein großes Einkaufs- und Unterhaltungsviertel rund um den Bahnhof Shibuya bekannt ist. Eines der wichtigsten Wahrzeichen in Shibuya ist die weltweit am meisten frequentierte Fußgängerkreuzung vor dem Hachiko-Ausgang des Bahnhofs. Die Kreuzung ist mit zahlreichen Neonreklamen und riesigen Videobildschirmen dekoriert und wird jedes Mal, wenn die Ampel auf Grün schaltet, von tausenden Fußgängern überquert, was sie zu einem beliebten Fotomotif macht.

ginza
Erkunden Sie das schicke Ginza-Viertel in Tokio

Ginza liegt mitten im Herzen Tokyos und ist ein eher gehobenes Shopping-Viertel. Unweit von Tokyo-Station findet man hier alles von Mode, Einrichtungsgegenständen, Luxusgütern und ausgezeichneten Restaurants.

Spaziergang durch das Shinjuku-Viertel

Shinjuku ist ein Stadtteil von Tokio, bekannt für sein großes Einkaufs- und Unterhaltungsviertel rund um den Bahnhof Shinjuku. Es berühmt für seinen riesigen Shinjuku Gyoen Park und sein lebendiges Nachtleben. Beleuchtet von unzähligen Neonlichtern, hat der Bezirk viele Karaoke-Etablissements, Nachtclubs, Konzertsäle sowie Bars und Hotels, die die ganze Nacht zum feiern einladen.

Die berühmteste Straße ist Kabukicho. Hier finden Sie alles, was Sie für eine gute Nacht brauchen, aber die Straße ist auch für ihre vielen Hostess-Bars, Cabarets und dergleichen bekannt. Wenn Sie die Straße entlanggehen, werden Sie wahrscheinlich von Hostessen angesprochen, die Ihnen den Eintritt anbieten!

Japanese fashion at Harajuku
Erkunden Sie das trendige Harajuku

Harajuku ist das Epizentrum japanischer Jugendmode. Neben typischen Kawaii-Designs (süß anmutenden Klamotten), findet man hier alles von Goth, über Punk bis hin zu ausgefallenen Verkleidungen.

Futuristic Tokyo Waterbus
Wasserbus auf dem Sumida-Fluss

Unsere Reisen nach Erkunden Sie den traditionellen Bezirk Asakusa