Reise nach Tokio

Pulsierende Metropole

Informationen über Tokio

Die pulsierende Metropole Tokyo ist eine Stadt der Superlative!

Nachdem der Shogun Tokugawa Ieyasu das kleine Fischerdorf Edo 1603 zum Sitz seiner Regierung gemacht hatte, wuchs der Ort schnell zur größten Stadt Japans heran. Mit der Meiji-Restauration und der einsetzenden Modernisierung des Landes im ausgehenden 19. Jahrhundert wurde Edo zu Tokyo umbenannt. Daraufhin erlebte die Stadt eine Bevölkerungsexplosion, die nicht zuletzt auch auf den konsequenten Ausbau des Schienenverkehrs in der Hauptstadtregion zurückzuführen ist. Heute ist der Großraum Tokyo die mit Abstand größte Agglomeration der Welt und hat mit circa 38 Millionen Einwohnern mehr Menschen als ganz Kanada! Trotz seiner enormen Größe ist die Stadt sehr sauber und lebenswert. Von knalligen Neonreklamen und überfüllten Straßenkreuzungen ist es oft nur ein Katzensprung in eine der ruhigen Nebenstraßen, die einem manchmal fast dörflich vorkommen können. Natürlich hat Tokyo eine Menge zu bieten: Ausstellungen und Museen auf Weltniveau, die größte Anzahl an Restaurants mit Michellinsternen (noch vor Paris!), unendliche Einkaufsmöglichkeiten für jeden Geschmack, moderne und traditionelle Architektur, das komplexeste und am besten organisierte Nahverkehrssystem der Welt, verrückte Mode und natürlich spannende und interessante Menschen an jeder Straßenecke!

Interessante Fakten über Tokio

Tokyo hat in seiner Geschichte einige dunkle Kapitel zu verzeichnen. 1923 wurde die Stadt bei dem großen Kanto-Erdbeben großflächig zerstört. Hunderttausende verloren ihr Leben durch einstürzende Gebäude und vor allem durch die sich anschließend weiträumig in der Stadt ausbreitenden Feuer. Nach zwei Jahrzehnten des Wiederaufbaus wurde die Stadt im Zweiten Weltkrieg 1945 durch die schlimmsten konventionellen Bombardements der Geschichte abermals schwer in Mitleidenschaft gezogen. All das konnte den Geist der Einheimischen allerdings nicht brechen. So ist die Stadt heute besser aufgestellt denn je und verkörpert wie kaum eine andere Metropole ein zukunftsgewandtes Stadtbild mit einer Infrastruktur von Weltrang.

Tokyo hat kein wirkliches Zentrum. Ähnlich wie in Berlin gibt es eine Reihe von Subzentren, die in Tokyo durch die Ringbahn, die Yamanote-Line, verbunden sind. Jedes Viertel hat seinen ganz eigenen Character und seine eigenen Highlights: Das schrille Nachleben in Shinjukus Kabukicho, die verrückte Jugendmode in Harajuku, die bunten Leuchtreklamen in Shibuya, die alternative Szene von Shimo-Kitazawa, die traditionelle Atmosphäre in Asakusa und japanische Popkultur mit Videospielen und Manga in Akihabara.

Tokyo (東京) bedeutet wörtlich übersetzt „östliche Hauptstadt“. Diese Namenskonvention gibt es auch in anderen Regionen Ostasiens. So ist Peking (北京) die nördliche Hauptstadt und Nanking (南京) die südliche Hauptstadt.

Bilder von Tokio

bunkyo civic center
shibuya crossing
Kimono at Sensoji temple in Tokyo

Highlights in Tokio

bullet train
Fahrt im Shinkansen: der futuristische Schnellzug

Im Englischen ist er als Bullet Train bekannt: der schnellste Zug Japans, Shinkansen. Sie werden sein futuristisches und komfortables Design zu schätzen wissen.

Spaziergang durch das Shinjuku-Viertel

Shinjuku ist ein Stadtteil von Tokio, bekannt für sein großes Einkaufs- und Unterhaltungsviertel rund um den Bahnhof Shinjuku. Es berühmt für seinen riesigen Shinjuku Gyoen Park und sein lebendiges Nachtleben. Beleuchtet von unzähligen Neonlichtern, hat der Bezirk viele Karaoke-Etablissements, Nachtclubs, Konzertsäle sowie Bars und Hotels, die die ganze Nacht zum feiern einladen.

Die berühmteste Straße ist Kabukicho. Hier finden Sie alles, was Sie für eine gute Nacht brauchen, aber die Straße ist auch für ihre vielen Hostess-Bars, Cabarets und dergleichen bekannt. Wenn Sie die Straße entlanggehen, werden Sie wahrscheinlich von Hostessen angesprochen, die Ihnen den Eintritt anbieten!

Japanese fashion at Harajuku
Erkunden Sie das trendige Harajuku

Harajuku ist das Epizentrum japanischer Jugendmode. Neben typischen Kawaii-Designs (süß anmutenden Klamotten), findet man hier alles von Goth, über Punk bis hin zu ausgefallenen Verkleidungen.

Karaoke
Karaoke-Abend in Tokyo

Nach unserem letzten gemeinsamen Abendessen lassen wir den Abend bei einer Runde typisch japanischem Karaoke ausklingen, ganz so, wie es die Japaner tun.

Meiji Jingu
Yoyogi-Park und Meiji-Schrein

Der 1920 fertiggestellte Meiji-Schrein ist ein Schrein, der den Seelen von Kaiser Meiji und seiner Gemahlin Kaiserin Shoken gewidmet ist. Direkt neben dem geschäftigen Bahnhof Harajuku bilden der bewaldete Meiji-Schrein und der angrenzende Yoyogi-Park eine Oase der Ruhe innerhalb der dicht bebauten Stadt. Das weitläufige Gelände ist durchzogen von Wegen, die zu einem erholsamen Spaziergang einladen.

Kaiser Meiji war der erste Kaiser des modernen Japans. Er bestieg den Thron 1867 und arbeitete bis zu seinem Tod 1912 daran, das Land zu modernisieren, um mit den Großmächten der Welt industriell und vor allem militärisch mithalten zu können.

asakusa night
Erkunden Sie den traditionellen Bezirk Asakusa

Asakusa war in den 1920er Jahren das Ausgehviertel in Tokyo. Heute verstrahlt es mit dem beeindruckenden Senso-ji-Tempel und den vielen traditionellen Läden einen bezaubernden Charme.

Futuristic Tokyo Waterbus
Wasserbus auf dem Sumida-Fluss
ginza
Erkunden Sie das schicke Ginza-Viertel in Tokio

Ginza liegt mitten im Herzen Tokyos und ist ein eher gehobenes Shopping-Viertel. Unweit von Tokyo-Station findet man hier alles von Mode, Einrichtungsgegenständen, Luxusgütern und ausgezeichneten Restaurants.

Unsere Reisen nach Tokio